Übersicht über die Sponsoren der Bundesliga 2019/2020

Football, Ball, Sport, Dynamics, Germany, Color, FlagWer trägt was in der deutschen Bundesliga? Welche Bekleidungsmarken dominieren auf den Bundesliga-Feldern? Sind die meisten Trikot- und Ärmelsponsoren Glücksspielfirmen?

Im Folgenden beantworten wir diese und weitere Fragen, indem wir Ihnen einen Überblick über die Sponsoren – Trikot-, Hemd- und Ärmelsponsoren – der Bundesliga-Vereine 2019/2020 geben. Außerdem werfen wir einen Blick auf die offiziellen Partner der Liga.

Sponsoren: 18 Vereine, 11 Marken

Die 18 Bundesligamannschaften werden von elf verschiedenen Bekleidungsmarken gesponsert. Wir werden in diesem Jahr Adidas, Hummel, Jako, Joma, Lotto, Macron, Nike, Puma, Saller, Uhlsport und Umbro auf den Bundesliga-Spielfeldern sehen. Das ist eine ziemlich große Vielfalt. Vergleichen Sie es mit der Premier League, wo nur acht Marken 20 Mannschaften sponsern.

Nike ist der Hauptausrüster mit fünf Mannschaften. Augsburg, Eintracht Frankfurt, Hertha Berlin, Red Bull Leipzig und der VfL Wolfsburg tragen alle die amerikanische Marke.

Puma, Uhlsport und Umbro folgen mit jeweils zwei Mannschaften als Sponsoren. Die deutsche Marke Puma sponsert 2018/2019 die Vizemeister Dortmund und Borussia Mönchengladbach. Uhlsport beliefert die Aufsteiger Köln und Fortuna Düsseldorf. Schalke 04 und Werder Bremen tragen Umbro.

Adidas, Hummel, Jako, Joma, Lotto, Macron und Saller vervollständigen die Liste, indem sie jeweils eine Mannschaft sponsern.

Sieben der Bundesligamannschaften werden von deutschen Marken gesponsert (Adidas, Puma, Uhlsport, Jako und Saller). Adidas und Puma, zwei der größten Sportartikelunternehmen der Welt, sponsern nur eine bzw. zwei Mannschaften. Adidas sponsert jedoch Bayern München, das die letzten sieben Spielzeiten gewonnen hat.

2019/20 Trikot-Sponsoren der Bundesliga

Die Bundesliga erlaubt nur einen Trikot-Sponsor. Die Trikotsponsoren können in 15 verschiedene Branchen eingeteilt werden. Das sind weit mehr als in der Premier League. Dies deutet auf einen geringeren Wettbewerb unter den Trikotsponsoren für den gleichen Markt hin. Lediglich in der Lebensmittel-, Einzelhandels- und Versicherungsbranche sind jeweils zwei Unternehmen als Trikotsponsor aktiv.

Im Gegensatz zur Premier League, in der 2019/2020 zehn Mannschaften einen Trikotsponsor haben, hat nur Paderborn einen Trikotsponsor, der als Glücksspielfirma eingestuft werden könnte.

Bemerkenswert ist, dass nur eine Mannschaft in der Saison 2019/2020 den Trikotsponsor gewechselt hat. Der Aufsteiger Union Berlin wechselte von Layenberger zum Immobilienunternehmen Aroundtown.

Die Unternehmen kommen überwiegend aus Deutschland. 14 von 18 (78%) der Trikotsponsoren haben ihren Sitz in Deutschland. Es gibt drei weitere europäische und nur einen außereuropäischen Sponsor.